Oberflächen-Elektromyographie (EMG) – Analyse des Muskelsystems

EMG ©Fotolia, romaset
EMG ©Fotolia, romaset

Das Oberflächen-EMG ist geeignet, eine absolut schmerzfreie Analyse des Muskelprofils zu erstellen.

Mit großer Präzision werden muskuläre Zustände (chronische Muskelverspannungen, Zusammenspiel von Muskulatur und Gelenken, abgeschwächte Muskulatur, statische Fehlbelastungen, Überbeweglichkeit, etc.) analysiert. Die Untersuchung erfolgt mittels Oberflächenelektroden, die die Muskelaktivität messen und aufzeichnen.

Die aus dem Oberflächen-EMG gewonnenen Daten ermöglichen eine zuverlässige Beurteilung des Muskeltonus und bilden eine Grundlage für die Diagnose. Die speziellen Daten fließen direkt in die entsprechende und individuell festzulegende therapeutische Behandlung ein.

Informieren Sie sich bei unserem erfahrenen Team über die spezielle Muskelfunktionsdiagnostik.

 

Kategorien:

admin