Ultraschalltherapie – Schallwellen gegen Schmerz

Ultraschalltherapie Müllheim © Fotolia, gg333

Die thermische und mechanische Wirkung des Ultraschalls ist eine Form der  Wärmebehandlung mit gleichzeitiger Mikromassage des Gewebes.

Die wärmeerzeugenden Schallwellen im Hochfrequenzbereich regen die Mikrozirkulation des Blutes an und sind daher besonders angezeigt bei gestörter Funktion der Muskeln, Sehnen und Gelenken (Verspannungen und Zerrungen, Verkalkung oder Verknöcherung von Sehnen, Gelenkarthrosen, etc.) sowie zur Beruhigung von Entzündungen im Gewebe. Gleichzeitig führen sie zu einer Linderung der Schmerzen.

Die Behandlung wird meist nur in ärztlichen Praxen angeboten. Sie ist schmerzfrei und wird häufig ergänzend durchgeführt.

Weitere Information zur Ultraschalltherapie gibt Ihnen gerne unser erfahrenes Team.

Schmerztherapie – Linderung bei akuten und chronischen Schmerzzuständen

Schmerztherapie Müllheim © Fotolia, RioPatuca Images

Schmerzzustände haben unterschiedliche Ursachen und sind individuell verschieden. Gemeinsam ist den Betroffenen jedoch eine Beeinträchtigung der Lebensqualität. Ziel der Schmerztherapie ist es deshalb, möglichst schnell und langfristig eine Verbesserung des Zustands zu erreichen.

Im Rahmen der multimodalen Therapie – Kombination verschiedener Maßnahmen in der Schmerztherapie – bieten wir in unserer Praxis orthopädische Begleitung zu der durch den Schmerztherapeuten veranlassten Gesamttherapie.

Weitere Information zu dieser Therapie erhalten Sie von unserem Fachpersonal.

Rehabilitation – Wiederherstellung der Gesundheit

Rehabilitation Müllheim © Fotolia, zinkevych

Operationen oder Verletzungen am Bewegungsapparat erfordern meist eine intensive Nachbehandlung, um die körperliche Leistungsfähigkeit oder Erwerbsfähigkeit wiederherzustellen.

Die notwendigen Rehabilitationsmaßnahmen können ambulant oder stationär durchgeführt werden. Dafür legt der Arzt gemeinsam mit dem Patienten einen individuellen Therapieplan fest. Unser Ziel ist es, dass Bewegung wieder schmerzfrei und selbstverständlich wird.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unseren Rehabilitationsprogrammen.

Physikalische Therapie – Für gesunde und schmerzfreie Mobilität

Chirotherapie Müllheim Rückenschmerzen © Fotolia, contrawerkstatt

Dieses konservative Behandlungsverfahren dient der Erhaltung, Verbesserung und Förderung eines gesunden Bewegungssystems und umfasst neben der Bewegungs-, Trainings- und Physiotherapie auch physikalische Therapieformen, wie z. B. Elektro-, Ultraschall-, Mikrowellen- oder Stoßwellentherapie.

Ziel ist es bei akuten sowie chronischen Beschwerden, dem Patienten Trainingseinheiten und Eigenübungen zu vermitteln, um den Genesungsprozess zu beschleunigen und erneuten Risiken vorzubeugen.
Die unterschiedlichen Verfahren sind schonend und wirken schmerzreduzierend, reizhemmend, muskelentspannend und durchblutungsfördernd und sorgen damit für bessere Beweglichkeit.

Fragen Sie uns zu den Leistungen innerhalb dieser Therapieform.

Osteopathie – Ganzheitlich manuelle Therapie bei Bewegungseinschränkung

Sportorthopädie Müllheim Osteopathie © Fotolia, contrawerkstatt

Osteopathie ist eine Heilkunde aus der Komplementärmedizin, die eine sinnvolle Ergänzung zur Lehrmedizin bildet.

Grundlegend wird bei der Untersuchung und Behandlung davon ausgegangen, dass sämtliche Körperfunktionen ein Zusammenspiel verschiedener Körperteile und Organe sind. Der Osteopath betrachtet den Menschen als Einheit und therapiert nicht nur einzelne Symptome.

Zur Befunderhebung und Behandlung ertastet der Osteopath mit den Händen das Gewebe, um Bewegungseinschränkungen durch zu viel oder zu wenig Mobilität festzustellen und danach entsprechend manuell zu behandeln. Ziel der Therapie ist es die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und dauerhafte Heilung zu erhalten.

Informieren Sie sich zum Thema Osteopathie bei unseren Fachärzten.

Orthopädie & Unfallchirurgie – Prävention und Rehabilitation

Sportorthopädie Müllheim Orthopädie&Unfallchirurgie © Fotolia, Andrey Popov

Unser Leistungsangebot im Bereich Orthopädie und Unfallchirurgie umfasst die Diagnostik und Therapie des kompletten Stütz- und Bewegungsapparats.

Erkrankungen der Bewegungsorgane sowie angeborene und erlittene Funktionsveränderungen können therapeutisch präventiv behandelt werden, um Überlastungen und Verschleißprozessen vorzubeugen. Ebenso ist die Nachsorge und Rehabilitation ein entscheidender Faktor, um den Genesungsprozess bei Funktionsstörungen, Fehlbildungen und Verletzungen zu fördern und eine schnelle Heilung zu erlangen.

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen in der Orthopädie und Unfallchirurgie bei unserem erfahrenen Praxisteam.

Neuraltherapie – Alternative Schmerztherapie

Sportorthopädie Müllheim Neuraltherapie © Fotolia, kreativwerden

Die Neuraltherapie zählt zu den alternativen Heilmethoden und wird zur Behandlung von allgemeinen Schmerzzuständen im Bewegungsapparat, rheumatischen Beschwerden, Nervenschmerzen, Kopfschmerzen, etc. eingesetzt. Die Therapie erfolgt durch die lokale Injektion von Anästhetika in die oberen Hautschichten und unterscheidet zwei Behandlungsformen.

Segmenttherapie

Die Segmenttherapie macht sich die Verbindung des vegetativen Nervensystems mit einzelnen Organen oder Körperteilen zunutze und behandelt über gezielte Fernwirkung den betroffenen Bereich. Mittels einer feinen Nadel wird ein Lokalanästhetikum in die obere Hautschicht der zum Schmerz gehörenden Zone (Segment) gespritzt. Die Wirkung erreicht sodann über die Spinalnerven den Schmerzpunkt und führt zu einer Schmerzreduktion, Muskelentspannung oder Entzündungshemmung.

Störfeldtherapie

Bei der Störfeldtherapie wird nach dem Verursacher der Beschwerden gesucht, der selbst unauffällig und beschwerdefrei ist und sich an anderer Stelle im Körper befindet. Zu den typischen sogenannten Störfeldern gehören zum Beispiel Entzündungen der Nebenhöhlen, Mandeln, Zahnwurzeln, Prostata, und Narben jeglicher Art. Zunächst werden durch Befragung des Patienten mögliche Störfelder eingegrenzt und bestimmt. Die eigentliche Behandlung erfolgt dann durch Injektion eines Anästhetikums in die Nervenschaltzelle (Ganglion) des vermuteten Störfelds. Die Richtigkeit der Diagnose lässt sich meist sofort feststellen, wenn der Schmerz schlagartig verschwindet (Sekundenphänomen).

Nebenwirkungen zu den beiden genannten Therapieverfahren sind kaum bekannt. Selten werden durch das Anästhetikum allergische Reaktionen ausgelöst.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu der Behandlung und Wirkung der Neuraltherapie.

Mikrowellentherapie – Schmerzlinderung durch Wärme

Sportorthopädie Müllheim Mikrowellentherapie © Fotolia, Dan Race

Beim elektrotherapeutischen Verfahren werden kurze elektromagnetische Wellen zur Wärmebehandlung lokal in das tieferliegende Gewebe ausgestrahlt. Die selektive Anwendung im Beschwerdebereich wirkt durchblutungsfördernd, schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Die wärmetherapeutische Wirkung der Mikrowellen eignet sich zur Behandlung unterschiedlicher Krankheitsbilder des Bewegungsapparats (Knochen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen) verursacht durch Arthrose, Verschleiß oder Fehlstellungen sowie bei Erkrankungen im Hals, -Nasen- oder Ohrenbereich und bei gynäkologischen Beschwerden oder Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Es handelt sich dabei um eine schmerzfreie und tiefenwirksame Therapie, die sich außerdem bei Beschwerden empfiehlt, für die eine oberflächliche Wärmeanwendung nicht ausreicht, wie z.B. bei chronischen Muskelverspannungen und rheumatischen Erkrankungen.

Fragen Sie unser erfahrenes Team nach weiterer Information zur Mikrowellentherapie.

Mikrostromtherapie – Neue Power für müde Zellen

Sportorthopädie Müllheim Elektrotherapie © Fotolia, Ralf Geithe

Im Gegensatz zur Reizstromtherapie gilt die Biostimulation mit Mikrostrom als mildes – aber wirksames – Verfahren den Stoffwechsel sowie Selbstheilungskräfte im Körper anzuregen.

Die zugeführten elektrischen Ströme fördern die Entgiftung erkrankter Zellen, der Lymphabfluss wird verbessert und die zelleigene ATP-Produktion wird gesteigert. ATP (Adenosintriphosphat) ist ein lebenswichtiger Energieträger im Körper, der für den Transport von Mineralien, wie z.B. Magnesium und Kalium, zuständig ist. Bei erkranktem Gewebe herrscht ein Mangel an ATP.

Bei der Behandlung werden im Bereich der Beschwerden Elektroden aufgeklebt, die niedrige Stromstöße in die Zellen leiten. Dies geschieht grundsätzlich schmerzfrei, jedoch kann ein leichtes Kribbeln oder Wärmegefühl an der therapierten Stelle empfunden werden.
Seit 8-10 Jahren setzen wir dieses Therapieverfahren ein und empfehlen diese Methode zur Behandlung jeglicher Art von Beschwerden am Bewegungsapparat, insbesondere auch mit rheumatischer Ursache sowie bei systemischen Krankheitsbildern.

Fragen Sie unser Team und erfahren weitere Information zur Mikrostromtherapie.

Kinesiotaping – Schmerzen wegkleben und Heilungsprozess verbessern

Sportorthopädie Müllheim Kinesiotaping © Fotolia, Microgen

Das in Japan erfundene Kinesiotape wird besonders bei schmerzhaften Erkrankungen des Muskels, der Sehnen und des Skelettapparats (Tennisarm, muskuläre Verspannung, überstrapazierte Bänder, Gelenkbeschwerden, Weichteilschwellungen, etc.) angewandt und ist sehr beliebt bei Sportlern.

Einzelne Körperstellen bzw. Symptome (wie z.B. Rückenschmerzen, schmerzhafte Muskel, Sehnen- und Gelenkbeschwerden, Zerrungen, Verspannungen, Kopfschmerzen und Migräne) werden mit unterschiedlichen Taping-Techniken wirkungsvoll und schmerzlindernd behandelt sowie zum Teil auch vorbeugend eingesetzt. Dabei wird die oberste Hautschicht angehoben (gespannt), was zu einer Erhöhung des Lymph-und Blutflusses führt; das körpereigene System zur Schmerzstillung wird aktiviert und Entzündungsreaktionen werden vermindert. Die Behandlung ist frei von Nebenwirkungen und Schmerzen und verursacht kaum Beeinträchtigung.

Die fachmännisch korrekte Durchführung der Therapie ist Voraussetzung für gute Ergebnisse. In unserer Praxis verfügen wir über langjährige praktische Erfahrung im Kinesiotaping. Gerne beraten wir Sie ausführlich.