Eiserbeck Sportorthopädie Müllheim © Martin Frick

Dr. Jörg Eiserbeck

Hintergrund & Fachgebiet

Nach einigen Jahren Tätigkeit in allgemein-chirurgischen, orthopädisch-chirurgischen und nicht-operativen Orthopädischen Kliniken erhielt ich die Anerkennung zum Facharzt für Orthopädie. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Physiotherapieabteilungen der Kliniken wurde mein Interesse für die funktionell-anatomischen Zusammenhänge der Bewegungsabläufe geweckt.

Dem Schwerpunkt der funktionellen Orthopädie blieb ich auch als niedergelassener Arzt mit eigener Praxis treu. Mein Fokus richtet sich vorrangig auf das Bewegungsverhalten des Menschen, das häufig den Schlüssel zur Klärung der Beschwerden darstellt.

Sport & Bewegung

Über die Jahre haben sich meine sportlichen Schwerpunkte und Interessen gewandelt. Für mich stehen Ausdauersportarten wie Rennradfahren, Skilanglauf und Jogging im Vordergrund, neben der Ausübung technischer Disziplinen wie Tennis, Windsurfen und Alpinski.

Die Erfahrungen in verschiedenen Sportarten helfen mir, nicht nur gesundheitsorientierte Aspekte und Risiken zu erkennen, sondern auch die Mentalität und Psyche der Sportler in “schweren Zeiten” oder besonderen Wettkampfsituationen zu erkennen und zu verstehen.

Der Tipp vom Facharzt

Es lohnt sich die eigene Körperwahrnehmung so zu schulen, dass wir spüren können wann wir unseren Körper überbeanspruchen und wann wir ihn zu wenig fordern.

Berufliche Stationen

1982
Assistenzarzt an der Klinik Sinnighofen in Bad Krozingen mit internistisch-kardiologischem Schwerpunkt der Rehabilitation

1982 – 1985
Assistenzarzt in der Chirurgischen Abteilung des Städtischen Krankenhauses Furtwangen

1985 – 1987
Assistenzarzt in der Orthopädischen Abteilung der Schwarzwaldklinik Bad Krozingen mit rehabilitativem Schwerpunkt nach orthopädischen Eingriffen

1987 – 1990
Assistenzarzt in der Orthopädischen Klinik des Vincentiuskrankenhauses Konstanz. Durchführung kleinerer und grösserer operativer Eingriffe auf orthopädischem Fachgebiet entsprechend der Weiterbildungsordnung für Orthopädie

1990 – 1991
Funktionsoberarzt in der Breisgauklinik in Bad Krozingen mit orthopädisch-rehabilitativem Schwerpunkt (Vertragsklinik der LVA Baden)

1991 – 1992
Vertretungen in orthopädischen Vertragspraxen

seit Jan. 1993
niedergelassen als Facharzt für Orthopädie in eigener Praxis (1993 – 1999 Praxisstandort Badenweiler, 1999 Praxisverlegung nach Müllheim/Baden)

Tätigkeitsschwerpunkt

  • orthopädische Diagnostik und nicht-operative orthopädische Therapieverfahren mit Durchführung und Erstellung rehabilitativer Konzepte
  • Manuelle Medizin (Chirotherapie)
  • spezielle Schmerztherapie mit interventionellen Therapieverfahren am Haltungs- und Bewegungsorgan
  • physikalische Therapie einschliesslich radialer Stosswellentherapie und Triggerpunktbehandlungen

Spezieller Schwerpunkt

  • Apparategestützte Haltungs-, Bewegungs- und Funktionsdignostik, orthopädische Risikoanalyse

Weitere Berufstätigkeiten

  • Konsiliarische Tätigkeit als Orthopäde bei der Erstellung rehabilitativer Therapiepläne
  • 1994 bis 1999 im Sanatorium Saller in Badenweiler,
  • 1995 bis 2006 in der Römerbergklinik in Badenweiler (rheumatologisch-orthopädische Rehabilitationsklinik der BVA).
  • März 2006 – Dez. 2008 Ärztlicher Leiter des ambulanten physiotherapeutischen Zentrums mit Medizinischer Trainingstherapie „MTT-aktiv“ in 79379 Müllheim, Am Torhaus 1
  • 2009 ärztliche Nebentätigkeit im Medcenter Spiraldynamik Zürich
  • Nov.09 – Okt. 2011 Leitender Arzt des neu gegründeten Medcenter Spiraldynamik 4020 Basel, Gellertstr. 140 in Teilzeit