Oberflächen-Elektromyographie (EMG) – Analyse des Muskelsystems

EMG ©Fotolia, romaset

Das Oberflächen-EMG ist geeignet, eine absolut schmerzfreie Analyse des Muskelprofils zu erstellen.

Mit großer Präzision werden muskuläre Zustände (chronische Muskelverspannungen, Zusammenspiel von Muskulatur und Gelenken, abgeschwächte Muskulatur, statische Fehlbelastungen, Überbeweglichkeit, etc.) analysiert. Die Untersuchung erfolgt mittels Oberflächenelektroden, die die Muskelaktivität messen und aufzeichnen.

Die aus dem Oberflächen-EMG gewonnenen Daten ermöglichen eine zuverlässige Beurteilung des Muskeltonus und bilden eine Grundlage für die Diagnose. Die speziellen Daten fließen direkt in die entsprechende und individuell festzulegende therapeutische Behandlung ein.

Informieren Sie sich bei unserem erfahrenen Team über die spezielle Muskelfunktionsdiagnostik.

 

Chirotherapie – Handgriffe zur Wiedererlangung einer schmerzfreien Mobilität

Chirotherapie Müllheim Rückenschmerzen © Fotolia, contrawerkstatt

Die Chirotherapie ist – innerhalb der manuellen Medizin – eine Behandlungsmethode zur Beseitigung von Gelenkfunktionsstörungen insbesondere funktionsbedingten Blockaden an der Wirbelsäule und speziell auch an der Halswirbelsäule.

Die zugrundeliegenden Ursachen für Funktionsstörungen am Bewegungsapparat sind sehr unterschiedlich. Hingegen sind die Symptome und Beschwerden der Betroffenen meist eindeutig: Eingeschränkte Beweglichkeit in Verbindung mit bewegungsabhängigem Schmerz und Verspannungen oder akut auftretende Schmerzen ausgelöst durch eine falsche Bewegung.

Zunächst stellt der ärztliche Chirotherapeut eine genaue Diagnose, um die Therapie festzulegen. Die Wiederherstellung der Mobilität und die Linderung bzw. vollständige Beseitigung des Schmerzreizes erfolgt überwiegend manuell durch den Chirotherapeuten. Hierbei werden verschiedene Techniken angewandt, insbesondere spezielle Handgriffe, die vorhandene Blockaden lösen.

Einige Anwendungen sind Ärzten vorbehalten oder setzen eine langjährige Erfahrung voraus. Dazu gehören manipulative Techniken oder die Therapie der Halswirbelsäule. Weitere Therapiemaßnahmen innerhalb der Chirotherapie sind die Triggerpunktbehandlung und Dehnmethoden sowie das Anleiten von Übungen zur Eigentherapie.

Unser Chirotherapeuten-Team verfügt über eine langjährige Erfahrung mit entsprechender Zusatzausbildung (Diplom-Abschluss) und gibt Ihnen gerne weitere Informationen zu dieser Behandlungsmethode.