Schmerztherapie – Linderung bei akuten und chronischen Schmerzzuständen

Schmerztherapie Müllheim © Fotolia, RioPatuca Images

Schmerzzustände haben unterschiedliche Ursachen und sind individuell verschieden. Gemeinsam ist den Betroffenen jedoch eine Beeinträchtigung der Lebensqualität. Ziel der Schmerztherapie ist es deshalb, möglichst schnell und langfristig eine Verbesserung des Zustands zu erreichen.

Im Rahmen der multimodalen Therapie – Kombination verschiedener Maßnahmen in der Schmerztherapie – bieten wir in unserer Praxis orthopädische Begleitung zu der durch den Schmerztherapeuten veranlassten Gesamttherapie.

Weitere Information zu dieser Therapie erhalten Sie von unserem Fachpersonal.

Neuraltherapie – Alternative Schmerztherapie

Sportorthopädie Müllheim Neuraltherapie © Fotolia, kreativwerden

Die Neuraltherapie zählt zu den alternativen Heilmethoden und wird zur Behandlung von allgemeinen Schmerzzuständen im Bewegungsapparat, rheumatischen Beschwerden, Nervenschmerzen, Kopfschmerzen, etc. eingesetzt. Die Therapie erfolgt durch die lokale Injektion von Anästhetika in die oberen Hautschichten und unterscheidet zwei Behandlungsformen.

Segmenttherapie

Die Segmenttherapie macht sich die Verbindung des vegetativen Nervensystems mit einzelnen Organen oder Körperteilen zunutze und behandelt über gezielte Fernwirkung den betroffenen Bereich. Mittels einer feinen Nadel wird ein Lokalanästhetikum in die obere Hautschicht der zum Schmerz gehörenden Zone (Segment) gespritzt. Die Wirkung erreicht sodann über die Spinalnerven den Schmerzpunkt und führt zu einer Schmerzreduktion, Muskelentspannung oder Entzündungshemmung.

Störfeldtherapie

Bei der Störfeldtherapie wird nach dem Verursacher der Beschwerden gesucht, der selbst unauffällig und beschwerdefrei ist und sich an anderer Stelle im Körper befindet. Zu den typischen sogenannten Störfeldern gehören zum Beispiel Entzündungen der Nebenhöhlen, Mandeln, Zahnwurzeln, Prostata, und Narben jeglicher Art. Zunächst werden durch Befragung des Patienten mögliche Störfelder eingegrenzt und bestimmt. Die eigentliche Behandlung erfolgt dann durch Injektion eines Anästhetikums in die Nervenschaltzelle (Ganglion) des vermuteten Störfelds. Die Richtigkeit der Diagnose lässt sich meist sofort feststellen, wenn der Schmerz schlagartig verschwindet (Sekundenphänomen).

Nebenwirkungen zu den beiden genannten Therapieverfahren sind kaum bekannt. Selten werden durch das Anästhetikum allergische Reaktionen ausgelöst.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu der Behandlung und Wirkung der Neuraltherapie.

Kinesiotaping – Schmerzen wegkleben und Heilungsprozess verbessern

Sportorthopädie Müllheim Kinesiotaping © Fotolia, Microgen

Das in Japan erfundene Kinesiotape wird besonders bei schmerzhaften Erkrankungen des Muskels, der Sehnen und des Skelettapparats (Tennisarm, muskuläre Verspannung, überstrapazierte Bänder, Gelenkbeschwerden, Weichteilschwellungen, etc.) angewandt und ist sehr beliebt bei Sportlern.

Einzelne Körperstellen bzw. Symptome (wie z.B. Rückenschmerzen, schmerzhafte Muskel, Sehnen- und Gelenkbeschwerden, Zerrungen, Verspannungen, Kopfschmerzen und Migräne) werden mit unterschiedlichen Taping-Techniken wirkungsvoll und schmerzlindernd behandelt sowie zum Teil auch vorbeugend eingesetzt. Dabei wird die oberste Hautschicht angehoben (gespannt), was zu einer Erhöhung des Lymph-und Blutflusses führt; das körpereigene System zur Schmerzstillung wird aktiviert und Entzündungsreaktionen werden vermindert. Die Behandlung ist frei von Nebenwirkungen und Schmerzen und verursacht kaum Beeinträchtigung.

Die fachmännisch korrekte Durchführung der Therapie ist Voraussetzung für gute Ergebnisse. In unserer Praxis verfügen wir über langjährige praktische Erfahrung im Kinesiotaping. Gerne beraten wir Sie ausführlich.

Chirotherapie – Handgriffe zur Wiedererlangung einer schmerzfreien Mobilität

Chirotherapie Müllheim Rückenschmerzen © Fotolia, contrawerkstatt

Die Chirotherapie ist – innerhalb der manuellen Medizin – eine Behandlungsmethode zur Beseitigung von Gelenkfunktionsstörungen insbesondere funktionsbedingten Blockaden an der Wirbelsäule und speziell auch an der Halswirbelsäule.

Die zugrundeliegenden Ursachen für Funktionsstörungen am Bewegungsapparat sind sehr unterschiedlich. Hingegen sind die Symptome und Beschwerden der Betroffenen meist eindeutig: Eingeschränkte Beweglichkeit in Verbindung mit bewegungsabhängigem Schmerz und Verspannungen oder akut auftretende Schmerzen ausgelöst durch eine falsche Bewegung.

Zunächst stellt der ärztliche Chirotherapeut eine genaue Diagnose, um die Therapie festzulegen. Die Wiederherstellung der Mobilität und die Linderung bzw. vollständige Beseitigung des Schmerzreizes erfolgt überwiegend manuell durch den Chirotherapeuten. Hierbei werden verschiedene Techniken angewandt, insbesondere spezielle Handgriffe, die vorhandene Blockaden lösen.

Einige Anwendungen sind Ärzten vorbehalten oder setzen eine langjährige Erfahrung voraus. Dazu gehören manipulative Techniken oder die Therapie der Halswirbelsäule. Weitere Therapiemaßnahmen innerhalb der Chirotherapie sind die Triggerpunktbehandlung und Dehnmethoden sowie das Anleiten von Übungen zur Eigentherapie.

Unser Chirotherapeuten-Team verfügt über eine langjährige Erfahrung mit entsprechender Zusatzausbildung (Diplom-Abschluss) und gibt Ihnen gerne weitere Informationen zu dieser Behandlungsmethode.

Atlastherapie – Minimaler Impuls gegen Schmerz- und Spannungszustände

Atlastherapie Orthopädie Müllheim © Fotolia, Sebastian Kaulitzki

Die Atlastherapie nach Arlen (Albert Arlen, französischer Arzt und Unfallforscher) ist ein schonendes Impuls-Verfahren, bei dem der Atlas-Wirbel (1. Halswirbel) manuell stimuliert wird.

Aufgrund seiner Lage im Übergangsbereich des Hinterkopfes ist der Atlas ein hochkomplexes Organ. In seiner Umgebung befinden sich zahlreiche Muskeln, Sehnen und Nerven. Fehlbelastungen und -stellungen sowie Verletzungen machen diese Region anfällig für Störungen, die sich auf den ganzen Körper auswirken können.

Durch einen kurzen Impuls mit dem Mittelfinger auf die Nackenrezeptoren werden Muskelspannung, Gleichgewicht und Schmerzzustände positiv beeinflusst. Somit können Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel usw. erfolgreich behandelt werden. Die Impulsstärke und -richtung erfolgen nicht willkürlich, sondern werden vom behandelnden Arzt aufgrund eines Röntgenbildes bestimmt.

Die Behandlung ist risikofrei und wird in unserer Praxis ausschließlich von Ärzten mit spezieller Zusatzausbildung durchgeführt.

Akupunktur – Feine Nadeln mit großer Wirkung

Sportorthopädie Müllheim Akupunktur © Fotolia, Africa Studio

Die Akupunktur hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In unserer Praxis setzen wir Akupunktur bei akuten und chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates ein, wie zum Beispiel bei Rücken- oder Knieproblemen. Aber auch bei Kopfschmerzen oder Migräne wurdes diese Methode schon erfolgreich eingesetzt.

Die Heilkunst der TCM stützt sich auf die Erkenntnis, dass die Lebensenergie Qi in Energiebahnen (Meridiane) durch den Körper fließt und direkten Einfluss auf verschiedene Körperfunktionen hat. Gerät das Qi in Ungleichgewicht, können Krankheiten und Schmerzen entstehen. Die Akupunktur bringt den Energiefluss wieder in Harmonie. Bei dieser Behandlungsmethode werden bestimmte Punkte, die entlang der Meridiane liegen und mit einzelnen Organen oder Extremitäten verbunden sind, durch Reize mit der Akupunkturnadel stimuliert, damit sich diese regulieren bzw. einen Selbstheilungsprozess in Gang setzen. Dabei treten für den Patienten keine bzw. kaum nennenswerte Nebenwirkungen auf.
Die Akupunkturtherapie bietet einen sanften und direkten Weg zur Linderung und Heilung vieler Beschwerden und kann auch als wirkungsvolle Begleittherapie zu anderen medizinischen Maßnahmen unterstützend eingesetzt werden.

Für nähere Informationen zur Akupunkturbehandlung geben Ihnen unsere Mitarbeiter gerne Auskunft.